02354 - 904604
Zusammenarbeit mit den Eltern

Bei der Erziehungs- und Bildungsarbeit sind wir sehr auf die Unterstützung der Eltern angewiesen. Das gilt sowohl für die tägliche Arbeit in der Klasse als auch bei größeren Vorhaben der Schule.

Die Elternsprechtage nehmen einen hohen Stellenwert ein. Für jede Klasse sind pro Schuljahr zwei (eventuell drei) Elternsprechtage geplant. Hier finden Sie die nächsten Termine für alle Jahrgänge.

Vor jedem Elternsprechtag erhalten die Eltern zusätzlich rechtzeitig eine schriftliche Einladung.
Darüber hinaus haben die Eltern selbstverständlich jederzeit nach Vereinbarung die Gelegenheit, sich mit den Lehrkräften über den Leistungsstand und das Verhalten der Kinder zu unterhalten.

Regelmäßig erscheinen Elternbriefe, die sehr detailliert und offen über Termine, Veranstaltungen und Entwicklungen in der Schule informieren.
Die Schulkonferenz entscheidet über die Finanzen, Klassenfahrten und Arbeitsgemeinschaften. Auch über Anträge wird abgestimmt. Das Interesse der Eltern, Mitglied in der Schulkonferenz zu werden, ist groß.

Bei vielen Gelegenheiten arbeiten Eltern mit als

  • Helfer beim Zubereiten des Schulobstes
  • Helfer beim Schwimmunterricht (Betreuung beim Abtrocknen und Anziehen)
  • Helfer bei Spiel- und Bastelnachmittagen
  • Lesemütter und Leseväter
  • Helfer beim Sport- und Spielefest
  • Helfer bei Schulfesten und bei der Gestaltung des Schulhofes
  • Begleitung bei Klassenfahrten und Ausflügen


Die Hilfe der Eltern wird gern angenommen. Sie trägt zu einer angenehmen Atmosphäre im Schulleben bei und fördert die Identifikation mit der Schule.